zur Startseite
bis zu 50% Förderung für Ihre Digitalisierung
GO-DIGITAL!
bis zu 16.500 € Zuschuss
Was genau wird unterstützt?

Das Programm "Go Digital" fördert in den drei Modulen
"IT-Sicherheit", "Digitale Markterschließung" und
"Digitalisierte Geschäftsprozesse".

  • Bedarfsermittlung der Unternehmens-Infrastruktur
  • Sicherheitslösungen
  • Support und Kommunikation
  • Cloud-Lösungen

  

  • Aufbau einer professionellen Internetpräsenz
  • Einführung eines Online-Shops
  • Integration von Social-MediaContent-Marketing
  • Strategieentwicklung
  • Prozessoptimierung
  • Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • Auswahl und Implementierungssupport
  • Digitalisierung von Arbeitsprozessen

Jetzt Bmwi-Förderung sichern und erfolgreich durchstarten!

KMU-Zuschuss für die Digitalisierung – go-digital

Der KMU Zuschuss für go-digital wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Bei diesem Programm werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Umsetzung von Maßnahmen in den Bereichen IT-Sicherheit, Digitale Markterschließung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen unterstützt/gefördert.

Die digitale Weiterentwicklung nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Besonders für zukunftsorientierte Unternehmen, ist die Digitalisierung der Firmenstrukturen unabdingbar.
Im Tagesgeschäft stehen diese Maßnahmen häufig an zweiter Stelle.

Der Bund hat längst erkannt, welches Potential das richtige Werkzeug bringt.
Um die jeweiligen Unternehmen zu unterstützen, werden notwendige externe Beratungsdienstleistungen ab sofort bezuschusst.

Das Programm go-digital ist deshalb so besonders, da sich neben einer entsprechenden Beratung auch eine ausführliche Umsetzung wie der Aufbau einer Webseite oder die Entwicklung und Implementierung einer e-Business Lösung fördern lassen.
Das Autorisierungsverfahren bietet eine sichere Plattform bei der Bearbeitung des Antrages.


Was wir Ihnen bieten und wie gefördert wird!

Wir unterstützen Ihr Unternehmen vom Antrag bis zum Abschluss Ihres Wunschprojektes!

WICHTIG:
Die Anträge müssen vor Beginn der zu fördernden Maßnahme über ein autorisiertes Beratungsunternehmen an den Projektträger des BMWi gerichtet werden. STEILSTARTER, ATRIOS und LEANNOVA sind autorisierte Beratungsunternehmen.

WIE WIRD GEFÖRDERT?

Es werden 50% der Beratungsleistung gefördert. Abgerechnet wird in Tagewerken bis zu maximal 1.100 Euro. Die maximal geförderte Summe gliedert sich wie folgt:

Hauptmodul
- max. 20 Tagewerke mit 11.000 Euro Zuschuss

Haupt- und Nebenmodul
- max. 30 Tagewerke mit 16.500 Euro Zuschuss

Anmerkung: Bei Nutzung der Hauptmodule „Digitale Geschäftsprozesse“ & „Digitale Markterschließung“ müssen mindestens zwei Pflichtberatertage aus dem Modul IT-Sicherheit eingeplant werden.